Evangelische Studierendengemeinde Paderborn
Herzlich Willkommen!

Mit unserem Newsletter bekommst du am Anfang des Monats alle Termine übersichtlich per Mail zugestellt sowie eine Andacht zum Monatsspruch von Pfarrerin Heidrun Greine.

Unten kannst du dich über das Formular anmelden.

Im Oktober 2018


Monatsspruch Oktober 2018

 

All mein Sehnen, Herr, liegt offen vor dir,
mein Seufzen ist dir nicht verborgen.
Psalm 38,10

 

Hast du manchmal Sehnsucht? Sehnsucht nach einem Menschen, der dich wirklich

versteht-Sehnsucht nach einem Ort, an dem du wirklich sein möchtest-Sehnsucht

nach einer Aufgabe, die dich wirklich erfüllt... Es gibt viele Dinge, nach denen ein

Mensch sich sehnen kann, und solch eine Sehnsucht kann uns antreiben, uns ein

Ziel im Leben und Hoffnung in Krisen geben, Sehnsucht lässt dich träumen. Diese

Sehnsucht kann mich aber auch in meinem Alltag lähmen und mich in eine

Traumwelt abtauchen lassen. Die Gabe jedes Menschen Sehnsucht zu empfinden,

ist ein schmaler Grat zwischen Hochgefühl und Absturz. Dieses Gefühl kennt der

Autor des Psalms und er hat einen Ort gefunden, an dem er seine Sehnsucht

aussprechen kann und diese Erkenntnis teilt er mit uns: „All mein Sehnen, Herr, liegt

offen vor dir, mein Seufzen ist dir nicht verborgen.“ Da ist ein Mensch, der bringt

seine Sehnsucht vor Gott, nein, er muss sie nicht vor Gott bringen, es ist viel besser,

Gott kennt die Sehnsucht des Menschen schon und der Mensch muss sich dessen

nur bewusst werden. Ist das nicht beruhigend- auch wenn ich vergesse mit Gott zu

reden und zu beten, er vergisst mich nicht, er hört mir zu, auch wenn ich gar nicht

rede. Schön, dass der Psalmbeter diese Erfahrung aufgeschrieben hat und mit uns

teilt. Wenn du das auch schon erfahren hast, teil das doch einfach mit deinen Freunden!

Einen schönen Semesterstart wünscht euch

Eure Studierendenpfarrerin

Heidrun Greine


Anmeldung zum Newsletter



Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten